Stichwort: Closure FAST

Krampfaderbehandlung mit Radiofrequenzkatheter

Bei der Radiowellentherapie handelt es sich um eine minimal-invasive Hochfrequenzstrombehandlung der Krampfadern von innen (endovaskulär). Zum Einsatz kommen in unserem Zentrum der Venclose™ Radiofrequenz-Katheter (Venclose, USA), sowie der ClosureFast™ Radiofrequenz-Katheter (Medtronic, USA). Durch die entstehende Wärme wird die Vene sofort verschlossen. Schnitte sind nicht notwendig, somit auch keine Narbenbildung. Blutergüsse kommen kaum vor, da der Katheter keine Gefäße verletzt. Kompressionsstrümpfe müssen in der Regel nicht getragen werden. Die Alltagsaktivitäten, berufliche Tätigkeit und auch Sport können praktisch direkt wieder begonnen werden.… weiterlesen →

Radiofrequenzkatheter Closure-FAST™

Beim Radiofrequenzkatheter Closure-FAST™-Verfahren wird ein Radiofrequenz-Katheter über einen kleinen Hautschnitt in die erkrankte Vene eingeführt. Dieser Katheter überträgt Hitze auf die Venenwand. Die Vene schrumpft und verschließt sich. Das Blut wird in andere gesunde Venen umgeleitet. Die erkrankte nun verschlossene Vene wird mit der Zeit abgebaut.… weiterlesen →

Behandlung von Krampfadern

Wie behandeln wir Krampfadern? 95% aller unserer Patienten mit einer Krampfadererkrankung werden mit endovaskulären Kathetertechniken behandelt. Zur Verfügung stehen thermische Verfahren, wie der Radiofrequenzkatheter Closure-FAST™ oder der Radiallaser, sowie chemische Verfahren wie das VenaSeal Closure System (Venenkleber). Nach einer eingehenden Untersuchung der erkrankten Beine, werden dem Patienten in Abhängigkeit seiner Befunde die oben genannten Kathetertechniken empfohlen. Sowohl bei den thermischen als auch chemischen Verfahren werden die Venenabschnitte im Verlauf vom Körper bindegewebig umgewandelt und sind nach einem Jahr nicht mehr… weiterlesen →

Alltag und Sport nach Radiofrequenzkatheter Closure-FAST™-Behandlung

Wann bin ich wieder fit? Nach den thermischen Verfahren können Sie Ihren Alltagsaktivitäten wieder nachgehen. Eine Schonung wie Bettruhe oder die Beine hochzulegen ist nicht erforderlich. Wir empfehlen, mit sportlichen Aktivitäten oder dem Nachgehen Ihrer Arbeit am Folgetag zu beginnen. Auf Langhanteltraining sollte 14 Tage verzichtet werden, da es hierunter zu einer Aufweitung der Venen durch die Druckbelastung kommt. Durch sportliche Aktivitäten wird das Operationsergebnis nicht mehr negativ beeinflusst, die Wunde kann aber gereizt werden. Hat der Patient abends Beschwerden,… weiterlesen →
WordPress Image Lightbox Plugin