Radiofrequenztherapie / Radiofrequenzablation

Die Radiofrequenztherapie bzw. die Radiofrequenzablation ist ein minimalinvasives Behandlungsverfahren bei Stammvenen- und Perforansveneninsuffizienz. Durch Einsatz radiofrequenter Energie wird Hitze erzeugt. Diese Hitze wird auf die Venenwand übertragen, wodurch es zur Zerstörung der Eiweißstruktur kommt. Die Vene schrumpft und verschließt sich. Der krankhafte Rückfluss in der Vene ist dadurch beseitigt.
WordPress Image Lightbox Plugin