News



Schöne Beine durch funktionstüchtige Venen und Gefässe

Bewegung sorgt für eine gesunde Blutzirkulation. Venenerkrankungen gehören zu den häufigsten Erkrankungen in Deutschland. Wie Sie sich gesunde und schöne Beine erhalten und welche modernen Untersuchungsmethoden möglich sind, können Sie in dem folgenden Artikel im Hamburger Abendblatt lesen: http://www.abendblatt.de/nachrichten/article209423905/Bewegung-sorgt-fuer-eine-gesunde-Blutzirkulation.htmlweiterlesen →

10 Jahre Gefässchirurgie im Dermatologikum Hamburg

Die operative Behandlung der Krampfadererkrankung erfährt mehr und mehr einen Wandel. Zunehmend werden immer mehr Patienten mit Kathetersystemen wie dem Radiofrequenzkatheter Closure-FAST™ oder dem Radiallaser der Firma Biolitec® therapiert. Die Vorteile liegen auf der Hand: Schnitte und somit Narbenbildungen sind nicht mehr erforderlich. Blutergüsse kommen kaum vor, da die Katheter die Gefässe, wie bei der Strippingoperation nicht abreißen, sondern von innen verschließen. Eine Kompressionstherapie nach den Eingriffen ist nicht erforderlich. Die Patienten können in der Regel am folgenden Tag ihren… weiterlesen →

Gesetzliche Kassen übernehmen die Katheterbehandlungen

Auch für gesetzlich Versicherte besteht die Möglichkeit sich einer Therapie der Krampfadererkrankung mit dem Radiofrequenzkatheter Closure-FAST™ oder dem ELVeS Radiallaser™ ohne finanzielle Selbstbeteiligung zu unterziehen. Eine Kostenübernahme besteht bei der Techniker Krankenkasse, DAK, Heilfürsorge Bundespolizei, HEK und den meisten BKK´s.… weiterlesen →

Krampfader-Rezidiv mit dem Radiallaser

Behandlung mit dem Radiallaser

Endovaskuläre Verfahren zur Behandlung der Krampfadererkrankung sind in Deutschland etabliert und deren Nachhaltigkeit bewiesen. 20% aller Varizenoperationen werden in Deutschland jährlich an Rezidiven durchgeführt. Die Behandlung der Rezidivvarikose der Vena saphena magna und parva in offenen Operationstechniken ist für den Patienten belastend und für den Operateur häufig undankbar in der Durchführung. In der Gefässabteilung am Dermatologikum Hamburg sehen wir heute keine Indikation mehr für die operative Freilegung der Leiste oder Kniekehle und therapieren die Patienten seit… weiterlesen →

Mit Venenkleber gegen Krampfadern

Dr. Jens Alm, Leiter der Gefässchirurgie am DERMATOLOGIKUM HAMBURG, über das VenaSeal Sapheon Closure System. Artikel herunterladen (pdf) Ein innovatives Verfahren, das sogenannte VenaSeal Sapheon Closure System, ermöglicht jetzt eine bislang unerreicht schonende Behandlung von Krampfadern. Im Gegensatz zu anderen Techniken wird keinerlei Narkose oder Lokalanästhesie notwenig. Der kurze Eingriff erfolgt ambulant, anschließend kann der Patient sofort wieder seinen gewohnten Tätigkeiten nachgehen. Ein Verband ist überflüssig, und auch das lästige Tragen von Kompressionsstrümpfen entfällt. Das Besondere an der VenaSeal-Methode ist… weiterlesen →

Schonende Behandlung von Krampfadern mit dem Radiofrequenzkatheter

Forum Sanitas 3. Ausgabe 2012 Seite 16-18 ALM Varizen Die Krampfadererkrankung ist in Deutschland weit verbreitet. Frauen sind dreimal häufiger betroffen als Männer. Selbst bei jungen Menschen können diese Veränderungen an den Beinen häufig auftreten. Bei der Krampfadererkrankung handelt es sich um eine Bindegewebsschwäche, die in den meisten Fällen vererbt ist und verstärkt wird durch langes Stehen, sitzende Tätigkeit, Inaktivität und Schwangerschaften. Die Venen haben die Aufgabe, das Blut zum Herzen zu transportieren. Damit es nicht in den Beinen versackt,… weiterlesen →

Micromassagehose (SOLIDEA®) verbessert die Therapie der Besenreiserbehandlung

Neben der Anti-Cellulite-Wirkung zeigt die Anwendung der SILVER WAVE–Micromassagehose (SOLIDEA®) auch einen positiven Effekt auf das kosmetische Ergebnis der Sklerosierungstherapie von Besenreisern und retikulären Varizen.

Artikel herunterladen (pdf) Anlass für die im Folgenden beschriebene Untersuchung war die im Rahmen eines Vortrags zur Kompressionstherapie geäußerte Hypothese, dass der positive Effekt auf das kosmetische Ergebnis einer Sklerosierungsbehandlung von Besenreisern und retikulären Varizen, den man dem Tragen von Kompressionsstrümpfen nachsagt, eher auf dem Massage-Effekt der Kompressionsstrümpfe als auf deren Kompressionswirkung beruhen soll. Da… weiterlesen →

Entwicklung der Radiofrequenzkatheter Verfahren Closure-FAST™-Therapie in der Behandlung der Varikose

Für die Ausschaltung der epifaszialen Varikose werden zunehmend endovenöse Verfahren eingesetzt. Besonders das Radiofrequenzkatheter Verfahren Closure-FASTTM hat sich in der Behandlung etabliert und weist im Vergleich zu anderen endovenösen Verfahren sehr gute Ergebnisse hinsichtlich Verschlussrate und postoperativer Lebensqualität auf. Den vollständigen Artikel von Dr. Alm finden sie hier.weiterlesen →

Französische Krankenkassen erstatten Therapiekosten

In Frankreich erstatten ab sofort die gesetzlichen Krankenkassen die Therapie der Krampfadererkrankung mit dem Radiofrequenzkatheter Verfahren Closure-FASTTM; allerdings nur Gefässchirurgen, die ausgebildet sind in der Anwendung von Kathetertechniken. Dermatologen (Hautärzte) und Phlebologen (Ärzte für Venenerkrankungen) bekommen in Frankreich diese Therapie nicht erstattet.… weiterlesen →

Veneneingriffe in den USA

In Amerika werden aktuell 85% aller Veneneingriffe mit einem Kathetersystem durchgeführt. In Deutschland sind es lediglich zwischen 5-10%.… weiterlesen →
WordPress Image Lightbox Plugin