Micromassagehose (SOLIDEA®) verbessert die Therapie der Besenreiserbehandlung

Steiding-Kittel-groß-sw-neu

Neben der Anti-Cellulite-Wirkung zeigt die Anwendung der SILVER WAVE–Micromassagehose (SOLIDEA®) auch einen positiven Effekt auf das kosmetische Ergebnis der Sklerosierungstherapie von Besenreisern und retikulären Varizen.


Artikel herunterladen (pdf)

Anlass für die im Folgenden beschriebene Untersuchung war die im Rahmen eines Vortrags zur Kompressionstherapie geäußerte Hypothese, dass der positive Effekt auf das kosmetische Ergebnis einer Sklerosierungsbehandlung von Besenreisern und retikulären Varizen, den man dem Tragen von Kompressionsstrümpfen nachsagt, eher auf dem Massage-Effekt der Kompressionsstrümpfe als auf deren Kompressionswirkung beruhen soll. Da bekanntermaßen im Rahmen der Verödungsbehandlung von Besenreisern, retikulären Varizen wie auch oberflächlichen Seitenastvarizen häufiger Verfärbungen durch Blutergüsse oder Hyperpigmentierungen auftreten, welche den kosmetischen Erfolg der Behandlung deutlich verzögern können, soll jetzt der Effekt einer Micromassagehose (SILVER WAVE, SOLIDEA®), welche zur Behandlung von Cellulite konzipiert wurde, auf diese Nebenerscheinungen beobachtet werden.

Durch die Anwendung der Micromassagehose SILVER WAVE der Firma SOLIDEA®, erfolgt nachweislich eine verstärkte Massage der Haut und oberen subkutanen Gewebsschichten. Der Massageeffekt wird durch eine dreidimensionale Wellenstruktur Hosengestricks erzielt und steigt mit zunehmender körperlichen Aktivität. So kommt es quasi zu einer kontinuierlichen, oberflächlichen Lymphdrainage.

Dies führte zu der Annahme, dass durch den Massageeffekt die o.g. Nebenerscheinungen der Verödungsbehandlung in geringerem Maße auftreten bzw. sich schneller zurückbilden. Um diese Annahme zu untersuchen haben 30 Frauen im Alter zwischen 21 und 67 Jahren, die sich in unserer Praxis zur Behandlung von Besenreisern und retikulärer Varikose vorstellten, die SILVER WAVE – Micromassagehose für mehrere Wochen im Anschluss an die Behandlung getragen.

Vor der ersten Behandlung erfolgten die Fotodokumentation eines repräsentativen Areals des zu behandelnden Befunds, eine Umfangsmessung der Oberschenkel 25 bzw. 30 cm oberhalb des Kniegelenkspaltes sowie die Feststellung des Körpergewichts und der Körpergröße.

Die anschließend durchgeführte Sklerosierungsbehandlung erfolgte mit 0,5 %igem Aethoxysklerol® (Kreussler Pharma GmbH), teils flüssig/teils aufgeschäumt. Zur Schaumproduktion wurde das Easy Foam Kit® (Kreussler Pharma GmbH) verwendet. Unmittelbar nach der Sklerosierungsbehandlung wurde die Micromassagehose angezogen und die Probandinnen instruiert, die Hose für die folgenden 8 Wochen an 5 von 7 Tagen für mindestens 8 Stunden tagsüber zu tragen. Verlaufskontrollen der o. g. Parameter wurden nach 2, 4 und 8 Wochen vorgesehen. Nach Abschluss der Untersuchung erhielten die Probandinnen zusätzlich einen Fragebogen zur Beurteilung der Hose und ihres Effektes auf die Sklerosierungsbehandlung sowie das Erscheinungsbilds der Beine insgesamt.

Resultate:

Das Alter der Probandinnen lag zwischen 21 und 67 Jahren mit einem Durchschnittsalter von 37,2 Jahren Der Body Maß Index betrug im Mittel 23,1 mit einem Minimum von 18,7 und einem Maximum von 33,9. Der Oberschenkelumfang reduzierte sich um 0 bis 4 cm mit einem Durchschnittswert von 1,3 cm. Auch das Körpergewicht reduzierte sich im Mittel um 0.96 kg mit einem Minimum von 0 kg bzw. einer leichten Zunahme um 0,6 kg und einem Maximum von 3,4 kg. Es fiel auf, dass bei den Patientinnen mit einem höheren BMI ein größerer Umfangs- und Gewichtsverlust zu verzeichnen war. Die Fotodokumentation war nur eingeschränkt verwertbar, da viele Patientinnen die Hose bis unmittelbar zu den Kontrollterminen getragen hatten und der Befund aufgrund der Impressionsmarken der Hose auf der Haut nicht zu beurteilen war. Hier wurde die subjektive Beurteilung durch die Probandinnen am Ende des Beobachtungszeitraums als Bewertungskriterium für den sichtbaren Effekt herangezogen. Die Befragung der Probandinnen nach Abschluss der Untersuchung ergab folgende Ergebnisse:

  • 22 von 30 Fragebögen wurden beantwortet
  • 19 von diesen 22 Probandinnen hatten schon früher eine Verödungsbehandlung
  • Von diesen 19 Probandinnen bemerkten 16 im Vergleich zu früheren Erfahrungen eine positive Veränderung im Verlauf nach der Sklerosierungsbehandlung
  • Es wurden weniger (6) bzw. schneller zurück gebildete (11) Hämatome sowie weniger (5) bzw. schneller rückläufige (9) Hyperpigmentierungen angegeben. Weiterhin deutlich besserer Rückgang der Besenreiser (1), schneller sichtbares Ergebnis (1), weniger Schmerzen (1)
  • 21 von 22 waren mit dem Tragekomfort zufrieden
  • Das Aussehen der Hose wurde von allen positiv bewertet
  • 15 von 22 bemerkten neben den Effekten auf die Sklerosierungsbehandlung auch weitere positive Veränderungen an den Beinen
  • Dazu gehörten Umfangsverringerung (13), glattere Haut (5), straf fere Haut/Gewebe (8)
  • Einen Gewichtsverlust verzeichneten 11 von 22
  • Als Ausdruck der Flüssigkeitsverschiebung mussten 7 von 22 durch das Tragen der Hose häufiger Wasser lassen
    Die angegebene Tragedauer betrug im Mittel 10,3 Wochen (Minimum 7 / Maximum 24 Wochen)
  • 21 von 22 Probandinnen würden die Hose weiter bzw. bei erneuter Sklerosierungsbehandlung wieder tragen
  • In der Gesamtbeurteilung waren 13 Probandinnen sehr zufrieden, 7 zufrieden und 2 mittelmäßig zufrieden

Fazit:

Sowohl wir Behandler als auch die Probandinnen kamen zu dem Ergebnis, dass die Micromassagehose SILVER WAVE der Firma SOLIDEA® neben ihrer Anti-Cellulite- Wirkung , die ebenfalls bestätigt wurde, einen positiven Effekt auf die Nebenerscheinungen der Sklerosierungsbehandlung ausübt. Übliche sichtbare Verfärbungen wie Hämatome und Hyperpigmentierungen traten weniger auf und bildeten sich schneller zurück. Auch Tragekomfort und Optik der Hose wurden sehr positiv bewertet. Für die Nachbehandlung der Sklerosierungstherapie ist es vermutlich ausreichend, die Micromassagehose bis zum Abklingen der sichtbaren Nebenerscheinungen der Behandlung zu tragen. Ein dauerhafter Anti- Cellulite-Effekt ist allerdings nur über eine Daueranwendung zu erreichen, wie sie auch von Seiten des Herstellers empfohlen wird.