Krampfaderbehandlung / Radiofrequenzkatheter Closure-FAST™

katheter_dr_alm8959-sw-neu

Die Gefässabteilung am DERMATOLOGIKUM HAMBURG ist ein Zentrum für endovaskuläre Venenchirurgie (Behandlung der Venen mit einem Katheter von innen). Aktuell werden hier europaweit die meisten Venenoperationen mit dem Radiofrequenzkatheter Closure-FAST™ pro Jahr durchgeführt.

Dr. med. Alm ist als Gefässchirurg ausgebildet in der Anwendung von Kathetertechniken und hat jahrelange Erfahrung mit der Katheterbehandlung von Schlagadererkrankungen. Die Gefässabteilung am Dermatologikum ist europäisches Ausbildungszentrum für Anwender des Radiofrequenzkatheter Closure-FAST™.

Der Radiofrequenzkatheter Closure-FAST™ – ein bewährtes schonendes Operationsverfahren zur Behandlung von Krampfadern – wurde in der Abteilung als erster weltweit mit eingesetzt. Bei der Radiowellentherapie Radiofrequenzkatheter Closure-FAST™ handelt es sich um eine Hochfrequenzstrombehandlung der Krampfadern von innen. Durch die entstehende Wärme wird die Vene sofort verschlossen. Schnitte sind nicht notwendig; somit auch keine Narbenbildung. Blutergüsse kommen kaum vor, da der Katheter keine Gefässe verletzt. Kompressionsstrümpfe müssen in der Regel nicht getragen werden. Am Tag der Operation – spätestens am darauf folgenden Tag – können die Patienten wieder ihren ganz normalen Alltagsaktivitäten nachgehen. Eine Arbeitsunfähigkeit besteht in der Regel nicht. Die Operation kann sowohl in Lokalanästhesie als auch in einer Allgemeinnarkose durchgeführt werden und ambulant oder stationär erfolgen